• Sprechzeiten

    Montags 7.30 - 12.00 Uhr
    14.30 - 18.00 Uhr
    Dienstags 7.30 - 12.00 Uhr
    14.30 - 19.00 Uhr
    Mittwochs 7.30 - 12.00 Uhr
    Donnerstags 7.30 - 12.00 Uhr
    14.30 - 18.00 Uhr
    Freitags 7.30 - 12.00 Uhr

    sowie nach Vereinbarung
  • Kontaktdaten

    Zahnarzt Dr. Malert
    Bermensfeld 112
    46047 Oberhausen

    Telefon: 0208 / 861814
    E-Mail: info@zahn-arzt-oberhausen.de
  • Was ist eigentlich…?

Falldarstellung

Falldarstellung zur Wurzelkanalbehandlung

Behandler: Dr. J. Malert
Patientin: K.H.,*19.05.1979, Studentin
Anliegen: Abklärung von Schmerzen im Unterkiefer rechts
Allgemeinmedizinische Anamnese: unauffällig
Zahnmedizinische Anamnese: vor ungefähr 3 Jahren konservierende Versorgung der Zähne 46.47 mit Amalgam; 48 verlagert
Schmerzanamnese und Symptomatik: Seit ca. eine Woche pulsierende Schmerzen im UK re; Aufbissempfindlichkeit; Pat. weiß nicht an welchem
Diagnostik: Keine Schwellung intra– oder extroral; keine Fistel
Parodontale Sondierungstiefen 3mm dist. und mes.
Starke axiale Perkussionsempfindlichkeit
Lockerungsgrad 0;keine Furkationsbeteiligung
Sensibilitätstest mit Kältespray negativ ( Endo-Frost )
Röntgenuntersuchung s.o.
Diagnose: Symptomatische apikale Parodontitis
Therapie: Pat. wünscht Erhaltung von Zahn 46; Wurzelkanalbehandlung; evtl. Inlayversorgung
06.02.2002 Diagnostische Röntgenaufnahme
Anlegen einer Zugangskavität
Darstellung der Wurzelkanaleingänge (mesial 2 distal 3 Kanäle)
Spülung mit NaOCL (1%)
Medizinische Einlage mit Ca(OH)2
Provisorischer Verschluss mit Cavit
14.02.2002 Starke axiale Perkussionsempfindlichkeit
Endometrische Wurzelkanallängenmessung ( Raypex 4 )
Röntgenmessaufnahme mit Silberstiften
Anlegen von Kofferdam
Darstellung der Wurzelkanaleingänge mit Gates Glidden Bohrern
Aufbereitung im apikalen Drittel mit Handinstrumenten (K-Flex) bis #30;
anschließend Step-back Technik mit Profile #40 Konizität 06
Spülung mit NaOCL (1%)
Einlage mit Ca(OH)2
prov.Verschluss mit Cavit
18.02.2002 Weiterhin Perkussionsempfindlichkeit
Spülung mit NaOCL (1%) unter Kofferdam
Spülung und Einlage mit CHX
Prov. Verschluss mit Cavit
Zahn außer Kontakt geschliffen
25.02.2002 Pat. hat keine Beschwerden
Spülung mit NaOCL (1%) unter Kofferdam
Spülung und Einlage mit CHX
Prov.Verschluss mit Cavit
04.03.02 Zahn 46 symptomlos
Wurzelkanalfüllung mittels lateraler Kondensation von Guttapercha und AH-Plus
Abschließende Füllung mit Tetric-Flow und Tetric-Ceram
Röntgenkontrollaufnahme
19.09.2002 Zahnsymptomlos
nochmalige Röntgenaufnahme
Versorgung mit Krone?
Epikrise: Eine mögliche Erklärung für die in Zahn 46 vorgefundene Pulpanekrose ist eine vor 3 Jahren nicht lege artis durchgeführte Kariesentfernung an der bukkalen Zahnwand.
Die axiale Perkussionsempfindlichkeit lässt sich eventuell mit einer Entstehungsstadium befindlichen Abszedierung erklären.
Die weiterhin bestehende periapikale Aufhellung ist wahrscheinlich mit weiteren nicht desinfizierten und abgefüllten Ramifikationen erklärbar.

Röntgennologische Darstellung des Zahnes 46